Versicherungsrecht

Das Versicherungsrecht bietet Schutz gegen private und gewerbliche Risiken.

Zwischen Versicherungen und Versicherungsnehmer/Verbraucher besteht nicht immer Einigkeit darüber, wie weit und wie umfangreich dieser Schutz reicht – oft kommt es daher bei der Regulierung von Schäden zu Streitigkeiten.
Sind Sie als Versicherungsnehmer/Verbraucher mit einer solchen Situation konfrontiert, hilft oft nur noch der Gang zum Anwalt.

Wenn Sie als Versicherungsnehmer/Verbraucher einen Schaden bei Ihrer Versicherung angezeigt haben und die Versicherung nicht zur Regulierung des Schadens bereit ist, ist folgende Vorgehensweise anzuraten:

  1. Bevor weitere Korrespondenz mit der Versicherung stattfindet einen Rechtsanwalt aufsuchen.
  2. Das Ablehnungsschreiben, die Allgemeinen Versicherungsbedingungen, den Versicherungsvertrag und die komplette Korrespondenz mit der Versicherung mit zum Beratungsgespräch bringen.

Die Kanzlei OK-Rechtsanwälte ist ausschließlich für Versicherungsnehmer tätig. Aufgrund ihrer besonderen Kenntnisse sowie der Anzahl der behandelten Fälle im Versicherungsrecht wurde Herrn Rechtsanwalt Oliver Klaus und Herrn Rechtsanwalt Oliver Ostheim von der Rechtsanwaltskammer Frankfurt die Erlaubnis verliehen, den Titel Fachanwalt für Versicherungsrecht zu führen.

Durch die fachanwaltliche Weiterbildung sind wir in diesem sich schnell wandelnden Rechtsgebiet stets auf dem neusten Stand.

Durch unsere Philosophie der konsequenten Spezialisierung auf die rechtlichen Probleme des Versicherungsrechts sind wir für unsere Mandanten hochqualifiziert tätig. In Versicherungsfällen beraten wir Sie unmittelbar nach Eintritt des Schadensfalls und vertreten Ihre Interessen bei Anspruchstellung und –abwehr sowie in Gerichtsverfahren.

Wir beraten Sie kompetent bezüglich aller gängigen Versicherungsarten bspw.: